ProMS auf der Suche nach dem revolutionären Subjekt

Einladung zur Diskussion

 

„Auf der Suche nach dem revolutionären Subjekt“

Mit Dr. Ines Weber

Im Audimax der Universität Kiel, Hörsaal A

06.11.2018, 19:00 Uhr

 

Liebe Genossinnen und Genossen,

Karl Marx hätte in diesem Jahr seinen 200. Geburtstag gefeiert. Noch heute gilt der Philosoph, Journalist und Ökonom als einer der einflussreichsten Theoretiker des Sozialismus und des Kommunismus.

Dies zum Anlass nehmend laden ProMS, die Sozialistische Jugend – Die Falken SH sowie die Juso-Hochschulgruppe der Universität Kiel zur Diskussion „Auf der Suche nach dem revolutionären Subjekt“ mit Dr. Ines Weber ein.

Eine der entscheidendsten Fragen jeder politischen Bewegung ist die nach dem Hauptakteur der Veränderung. Wie der Begriff Arbeiter*innenbewegung vermuten lässt, wurde das revolutionäre Subjekt eine lange Zeit bei den Arbeitenden verortet.

Heute ist diese Sichtweise aus der Mode gekommen und die Hoffnung auf gesellschaftliche Veränderung wird vielmehr auf Minderheiten gesetzt, oder ganz auf die Vorstellung eines revolutionären Subjektes verzichtet.

In dieser schwierigen Gemengelage wird Dr. Ines Weber wird sich am 6. November mit uns gemeinsam auf die Suche nach den Akteuren revolutionärer Veränderung begeben.

Es werden dabei sowohl die klassische Vorstellung von Marx und Engels als auch neuere Theorien vorgestellt. Anschließend wollen wir mit euch diskutieren! Es sind keine theoretischen Vorkenntnisse notwendig, um mit uns in den Austausch zu treten.

Kommentar hinterlassen

E-Mail Adresse wird nicht veröffentlicht.


*